Walther Walther

Carl Walther

Zur Gründung der Büchsenmacherei Carl Walther-Waffenfabrik im Jahr 1886 in Thüringen stand der Name "Carl Walther" vor allem für Jagdwaffen und Sportwaffen. Zwar wurden auch Rechenmaschinen und später Computerzubehör wie Drucker und Scanner hergestellt. Diese spielen aber heute keine Rolle mehr im Hause des Waffenherstellers aus Ulm. Carl Walther steht heute vor allem für Sportwaffen und Polizeipistolen.

Das Sortiment für Softair Waffen wird vom Mutterkonzern Umarex hergestellt und vertrieben.

Beispiele für bekannte Kurzwaffen von Walther sind: