Insektenschutz Insektenschutz

Insektenschutz - Insektenschutzmittel und Zeckenschutz-Kleidung

Beim Insektenschutz gibt es generell die Möglichkeit, sich chemisch oder mechanisch vor den lästigen Blutsaugern zu schützen. Wir bieten in beiden Kategorien die besten Insektenschutzmittel an.

Insektenschutz in Deutschland und anderen Regionen der gemäßigten Klimazonen

Insekten sind in hiesigen Regionen meist nur lästig und noch relativ selten lebensgefährlich. Allergiker können aber auch bedrohlich auf ansonsten ungefährliche Insektenstiche reagieren und auch die sonstigen Erscheinungen wie Juckreiz, Schwellungen, Quaddeln, Wunden, schlaflose Nächte usw. machen einen wirkungsvollen Insektenschutz sinnvoll.

Insektenschutz in den Tropen

Wer auf die Reise geht und sich dabei in tropische Zonen begibt, hat grundsätzlich andere Anforderungen an Insektenschutz. Hier geht es nicht nur um lästige Insekten sondern um Überträger von Erregern, die lebensbedrohliche Krankheiten auslösen. Malaria, Denguefieber und Gelbfieber sind Beispiele für solche Krankheiten, die durch Parasiten übertragen werden.

Tropentauglicher Insektenschutz ist auch hierzulande die beste Wahl

Wir bieten Ihnen sowohl bei den mechanischen Insektenschutzmitteln wie der Zeckenschutz-Kleidung von Rovince als auch bei den Fliegengittern und Mückennetzen und bei den chemischen Insektenschutzmitteln wie dem Ballistol Stichfrei und dem Stichfrei Animal ausschließlich tropentaugliche Qualität an. Sie müssen also bei der Auswahl der Insektenschutzmittel nicht stundenlang Anleitungen, Wirkungsregionen oder Inhaltsstoffe recherchieren. Denn tropentauglicher Insektenschutz wirkt auch hierzulande absolut zuverlässig.

Was macht einen guten Insektenschutz aus?

Die Antwort ist einfach: Er wirkt und zwar sicher. Bei Mückennetzen ist z.B. die Maschenweite entscheidend. Die Maschen müssen so eng sein, dass auch die kleinsten Arten von Parasiten nicht durchschlüpfen können. Dieses Qualitätskriterium ist bei unseren Mückennetzen erfüllt. Die Zeckenschutz-Kleidung Zeckprotec schützt durch dicht anliegende Ärmelenden und Beinenden sowie durch undurchdringbares Material, welches gleichzeitig atmungsaktiv ist. Außerdem enthält diese Kleidung eine spezielle patentierte Dauerimprägnierung namens Zeckprotec, die auf die sehr empfindlichen Nerven der Saugfüße von Zecken wirkt. Durch Zeckprotec werden die Füße der Zecken heiß, sobald sie den Stoff berühren. Die Zecke lässt sich daraufhin reflexartig auf den Boden fallen und stellt somit keine Gefahr mehr dar.

Bei chemischen Insektenschutzmitteln kommt es darauf an, dass sie die Insekten sicher vom Stechen abhalten – und das über eine möglichst lange Zeit. Die von uns angebotenen Insektenschutzmittel funktionieren allesamt nach dem Prinzip der Tarnkappe. Das bedeutet, dass dem Insekt durch bestimmte Gerüche vorgetäuscht wird, dass kein Blut zu holen ist. Denn blutsaugende Parasiten wie Mücken finden Ihre Wirte durch deren Gerüche. Bakterielle Abbauprodukte von Bakterien auf der Menschlichen Haut spielen hierbei z.B. eine Rolle. Die besten Insektenschutzmittel täuschen den Geruch z.B. von Pflanzen vor, von denen die Insekten „wissen“, dass diese kein Blut liefern. Ein Beispiel dafür ist Zitronengras. Nach diesem Prinzip arbeitet auch das von uns angebotene Ballistol Produkte Stichfrei und das speziell für Tiere gedachte Stichfrei Animal.